Heilpädagogische Tagesstätte für Schulkinder

Harderstr. 35
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841 93756-48
Fax: 0841 93756-77
E-Mail: h.zwick[at]pz-in.de
Leitung: Heike Zwick

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag nach Schulschluss bis 17:15 Uhr
In den Schulferien täglich von 07:45 Uhr bis 16:15 Uhr
(In den Schulferien ist die Einrichtung in der Regel eine Woche in den Osterferien, drei Wochen in den Sommerferien sowie in den gesamten Weihnachtsferien geschlossen.)
Betreuungstage 220 Tage, Anwesenheitspflicht für Kinder

   

Unser Tagesablauf

11:30 - 13:45 Uhr Ankommen (je nach Stundenplan) Freispiel/Therapie/Hausaufgaben
13:15 - 13:45 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:45 - 14:15 Uhr Freispiel im Garten/Therapien
14:15 - ca.15:30 Uhr Hausaufgaben/Therapien
15:30 - 17:15 Uhr Pädagogische Angebote/Ausflüge/ Therapie/ themenspezifische Projektarbeit

Jeden Mittwoch Neigungsgruppen: z.B. Reiten, Hausband, Sport, Kreative Hauswirtschaft, Technik In den Ferien pädagogische Angebote, größere Ausflüge, Über­nachtungen, Therapien, themenspezifische Projektarbeit.


Über uns

  • teilstationäre Jugendhilfeeinrichtung mit der Rechtsgrundlage- SGB VIII, vorzüglich § 27 in Verbindungmit   § 32 sowie insbesondere § 35 a, in Ausnahmefällen SGB XII § 53
  • 5 alters- und geschlechtsgemischte Gruppen für je 9 Kinder von 6-15 Jahren
  • Bedürfnis- und stärkenorientiertes Arbeiten ausgehend vom individuellen Entwicklungsstand des Kindes
  • Individuelle und ganzheitliche heilpädagogische und psychologische Förderung
  • Medizinische Therapien nach ärztlicher Verordnung (Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie)
  • Interdisziplinäre Förderung der Kinder > Vertrauensvolle Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Familien

Unsere Pädagogik

Intensive heilpädagogische Einzel- und Gruppenförderung im: sozialen, lebenspraktischen, kognitiven, psychomotorischen, sprachlichen, kreativen und rhythmisch-musischen Bereich

  • Entwicklung von Lernmotivation und Arbeitshaltung
  • Vermittlung von Lerntechniken und Hausaufgabenhilfe im Schulbereich
  • Einsatz von Montessorimaterialien zur Lernunterstützung
  • Förderung von Konzentration und Aufmerksamkeit (ADHS)
  • Fachspezifischer Umgang mit autistischen Kindern > Förderung des Sozialverhaltens
  • Hilfe bei der Strukturierung des Alltags
  • Erlebnispädagogische Angebote (Ausflüge, mehrtägige Freizeiten, usw.)
  • Arbeit in Neigungs- und Projektgruppen
  • Unterstützung und Beratung der Familien in Erziehungsfragen