Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe Grünschnabel

Der sanfte Übergang Ihres Kindes / Ihrer Kinder aus dem familiären Umfeld in die Krippe ist von großer Bedeutung. Eine stabile Beziehung zu einer neuen Person kann nur schrittweise aufgebaut werden. Dies ist am ehesten zu gewährleisten, wenn die Gewöhnung an all die neuen Dinge (Umgebung, andere Kinder, pädagogisches Personal usw.) unter Begleitung fester Bezugspersonen (Eltern) stattfindet.

 

Die Dauer und die Gestaltung der Eingewöhnungszeit orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder. Weitere Hilfestellungen zum sanften Übergang in das neue Umfeld sind unter anderem ein festgelegter Tagesablauf, Struktur, Orientierung und sprachliche Begleitung der Tätigkeiten im Ablauf.

Die Eingewöhnung wird bei uns angelehnt am Berliner Eingewöhnungsmodell (wurde vom Institut für angewandte Sozialforschung entwickelt), Hand in Hand mit den Familien gestaltet. Als Leitfaden gibt es vier Phasen, die zur Orientierung dienen:

  • Grundphase
  • Erster Trennungsversuch
  • Stabilisierungsphase
  • Schlussphase

Wenn Sie sich genauer mit diesem Thema auseinandersetzen möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.