„Dublin, here we come“ – Studienfahrt der Stufen 9 und 10

Für 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 ging es bereits zu Beginn dieses Schuljahres auf Studienfahrt in die Hauptstadt der Republik Irland.

Vorbereitet und organisiert wurde die Reise von den Englischlehrerinnen G. Binder-Catana und J. Husemeier. Fünf Tage (15. – 19.10.) wollten sie in dieser quirligen Stadt am Meer verbringen und dabei nicht nur Sightseeing betreiben, sondern auch Land und Leute kennenlernen. Untergebracht im Avalon House mitten in der Innenstadt Dublins, sollten ihnen die Straßen und Gassen um Grafton Street, Stephen’s Green und Trinity College bald sehr vertraut sein. Mit Kevin Murray hatten sie einen echten irischen Patrioten als Guide, der ihnen die bewegte Geschichte seiner Heimatstadt auf einem interessanten Rundgang nahebrachte. Natürlich wandelten sie auch auf den Spuren von Oscar Wilde und James Joyce.  In Sweny’s Pharmacy lasen sie alle gemeinsam eine Erzählung aus den „Dubliners“. Die Busfahrt nach Glendalough, dem spirituellen Zentrum Irlands, führte sie durch die Wicklow Mountains: Über schmale, von Steinmauern gesäumte Straßen, ging es durch grüne Täler und ausgedehnte Hochmoore. Mit Powers Court besichtigten sie einen der fünf weltweit schönsten Gärten, während der nahegelegene Wasserfall, der höchste in Irland, die perfekte Selfie-Kulisse hergab.

Es waren eindrucksvolle Tage, die die Schüler in ihrem „Irischen Tagebuch“ natürlich auf Englisch verarbeiteten. Den Film über diese Woche, viele Fotos und natürlich die Logbooks wollen sie am Tag der offenen Tür (2. Februar 2019) allen Interessierten vorstellen.