Erfolgreicher AUDI-Freiwilligentag am Pädagogischen Zentrum

Drei Projekte konnten am AUDI-Freiwilligentag mit Hilfe von 15 Audianer/innen verwirklicht werden: An der Montessorischule entstand ein sogenanntes Tonfeld, auch die Fußballtorwand der Schule wurde renoviert und in der Kinderkrippe Hollerstauden baute eines der drei AUDI-Teams gemütliche Kuschelecken.

„Das persönliche Engagement unserer Mitarbeitenden für die Gesellschaft hat die Audi-Belegschaft schon immer geeint und stark gemacht. Es ist ein Gut, worauf wir sehr stolz sein dürfen. Und es ist fester Teil unserer Unternehmenskultur“, so Sabine Maaßen, Vorständin Personal und Organisation der AUDI AG in einer Mitteilung der Firma. Sie war selbst an einem der Projektstandorte des Freiwilligentags aktiv. Genauso wie Produktionsvorstand Peter Kössler, der zusammen mit einer kleinen Mannschaft eine Fußballtorwand für unsere Montessorischule renovierte.   

Torwand für die Montessorischule
 
Ein wunderbares Gelände zum Spielen und Austoben steht den Schülerinnen und Schülern ja seit jeher zur Verfügung. Seit langem gehört dazu auch eine Torwand. Diese erfreut sich höchster Beliebtheit und war daher leider etwas in die Jahre gekommen. Sie brauchte also dringend eine Überholung. Das hat das Projektteam der AUDI AG angepackt und den Kindern so gleich zum Beginn des neuen Schuljahres eine große Freude gemacht.
 
Tonfeld für die Montessorischule 
 
In all unseren Einrichtungen legen wir Wert darauf unseren Kindern möglichst vielseitige und spannende Kreativ-Techniken anzubieten, damit sie sich ausprobieren und Neues erleben dürfen. Schon lange gab es an der Montessorischule den Wunsch nach einem Tonfeld, in dem sich die Kinder austoben dürfen. Ein Tonfeld ist eine „Kiste“ ähnlich einem Sandkasten, in der anstelle von Sand Ton ist, mit dem die Kinder gestalten können. Das Arbeiten mit Ton schafft kindlich-sinnliche Erlebnisse und ermöglicht Kindern mit lehmiger Erde dreidimensionales Gestalten in höchster Vertiefung, regt an, Geschichten zu erfinden und zu gestalten und verfeinert die motorischen Fähigkeiten. Wir freuen uns, dass dieses Projekt realisiert werden konnte und sind gespannt auf die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler.
 
Kuschelecken für die drei Gruppenräume der Kinderkrippe Hollerstauden
 
Kuschelige Ecken haben auch wir Erwachsene gern - Kinder aber umso mehr. So wurden in der Kinderkrippe Hollerstauden in jeder der drei Gruppen kleine Häuschen, die als Kuschelecke, Leseecke oder einfach als Rückzugsort genutzt werden können, realisiert. 
 
“Ich möchte mich herzlich bedanken für dieses Engagement, das die AUDI AG mit diesem Aktionstag an den Tag gelegt hat. Es ist jedes Jahr aufs Neue erstaunlich, was man mit ein wenig handwerklichem Geschick und Spaß an der Arbeit in ein paar Stunden schaffen kann”, so PZ-Geschäftsführer Philip Hockerts. Der AUDI-Freiwilligentag basiert auf ehrenamtlicher Arbeit der Audianerinnen und Audianer. Die AUDI AG organisierte ihn - erstmals mit Unterstützung einer Agentur - und finanzierte einen Großteil der Materialien, die zur Realisierung der Projekte notwendig waren.