Generationen musizieren

Einmal die Woche schwingen die Kindergartenkinder der Kita an der Levelingstraße gemeinsam mit den Senioren des Anna-Ponschab-Hauses das Tanzbein und klatschen und summen zum Rhythmus.

Das generationsübergreifende Miteinander beruht auf einer Kooperation mit der Simon-Mayr-Musikschule. Das musikpädagogische Konzept “unter 7 - über 70” soll Kinder und Senioren beim gemeinsamen Musizieren zusammenführen. Jung und Alt begegnen sich ganz unvoreingenommen über die Musik und singen und tanzen zusammen. Aufmerksame Beobachter sehen eine ältere Dame über kleine Textstolperer der Kindergartenkinder selig schmunzeln. Die Kinder wiederum packen die Älteren beherzt bei der Hand, um sie auf die “Tanzfläche” zu entführen. Es ist ein unbefangenes Geben und Nehmen. Eine Freude und Unkompliziertheit, wie sie die Musik so oft mit sich bringt. 

So freuen sich alle auf weitere gemeinsame Musik-Vormittage und bedanken sich für diese besondere Zusammenarbeit.