Haustiere für den Montessorikindergarten Münchsmünster

Der Montessorikindergarten Münchsmünster hat Zuwachs bekommen, denn seit ein paar Tagen zählen zwei kleine griechische Landschildkröten zur Gänseblümchen-Gruppe. Die Kinder hießen die beiden Schildkröten ganz herzlich willkommen und einigten sich auf die Namen Mango und Kiwi für die beiden Neuankömmlinge.

Die beiden dürfen in einem liebevoll eingerichteten Außengehege im Garten des Kindergartens wohnen und werden von den Kindern und Erziehern bestens versorgt, damit es ihnen gut geht und sie sich wohl fühlen. Auch die zu Beginn etwas skeptischen Kinder freunden sich zusehens mit den beiden neuen Haustieren an und machen sich mit all den anderen Kindern begeistert auf Futtersuche für ihre neuen Schätzchen. Zu den besonders begehrten Leckereien der Schildkröten zählen Klee und Löwenzahn. Natürlich haben sie auch Durst, weshalb die Kinder täglich die Trinkschale der neuen Mitbewohner mit frischem Wasser auffüllen. 

Zusammen gehen die beiden Panzertiere auf Erkundungstour und kriechen durch ihr Gehege. Dort gibt es einiges zu entdecken. Sie haben Häuser, Steine, Gräser und vieles mehr. Die Kindern lieben es die Schildkröten zu beobachten und haben dabei schon herausgefunden, dass sie gar nicht so langsam sind, wie gedacht. Mango und Kiwi können sich prima verstecken, da sie in die engsten Löcher passen und sich in den höchsten Gräsern verkriechen. So sind die beiden Tiere eine Bereicherung für alle und schon sehr gut integriert in der Gruppe.