Hortkinder „Auf der Schanz“ besuchen besonderes Museum

Die Zugfahrt nach München mit den Freundinnen und Freunden der Hortgruppe ist eigentlich schon ein Abenteuer für sich – aber das Kindermuseum toppte alles!

Ein wenig erstaunt und letztendlich hellauf begeistert waren die Kinder, dass man im Kindermuseum tatsächlich alles anfassen darf. Damit hatten sie nun wirklich nicht gerechnet, als ihnen ihre Betreuer von dem Plan am Freitag in den Faschingsferien (8. März) einen Ausflug nach München mit Museumbesuch zu machen, berichteten.

„Bau mit“, so lautete das aktuelle Thema im Kindermuseum. Und das Motto „Komm und bau dich schlau“ trifft den Nagel auf den Kopf: Auch die Kinder vom Hort Auf der Schanz stürzten sich ins Bauvergnügen, setzten sich Helme auf, „schleppten“ Ziegelsteine und lernten dabei einiges über die Entstehung eines Hauses, setzten sich ans Steuer eines Krans und erfuhren, wie das Internet in die Häuser kommt.

Ein Ausflug, der die Faschingsferienwoche abrundete und die Kinder einen ganzen Sack voller Abenteuer mit nach Hause nehmen ließ.