Montessorikindergarten Münchsmünster feiert St. Martin

Die Kinder, Eltern und Erzieher des Montessorikindergartens Münchsmünster feierten ihr erstes St. Martinsfest zusammen mit dem örtlichen Kindergarten “Sausewind” in Münchsmünster.

 

Schon seit Wochen fieberten die Gänseblümchen (das ist der Name der Gruppe des Montessorikindergartens) dem Martinsumzug entgegen. Mit Liedern, Geschichten und einem kleinen Ausflug in die Bücherei, in welcher das Schattentheaterstück “St. Martin und der Bettler” vorgeführt wurde, stimmten die Erzieher die Kinder auf das anstehende Ereignis ein und verkürzten so die Wartezeit.

Am 11. November war es dann endlich soweit: Mit liebevoll selbstgebastelten Laternen zogen die Kinder zusammen mit ihren Eltern und Erziehern durch die Straße von Münchsmünster und brachten die Kleinstadt so ganz wunderbar zum Leuchten. Begleitet von einer Blaskapelle sangen die Familien des Montessorikindergartens gemeinsam mit den Familien des Kindergartens “Sausewind” viele schöne St. Martins Lieder und verliehen so dem Abend eine ganz besondere Note. Was für ein schönes Fest für die ganze Familie und eine gelungene Zusammenführung der Münchsmünsterer Einrichtungen.