St. Martinsfeier der Schulkinder in der heilpädagogischen Tagesstätte

Am St. Martinstag, dem 11. November, feierten die Gruppen der hpT-S gemeinsam. Wie immer freuten sich alle darauf ihre selbst gestalteten Laternen auszuführen.

Bevor es soweit war, fanden sich alle in der Turnhalle ein. Schließlich hatte die Hausband extra ein kleines Schauspiel rund um die St. Martinsgeschichte einstudiert. So wurde die rührende Martinsgeschichte für alle nachvollziehbar erzählt und gemeinsam gesungen.

Ganz traditionell gab es für jeden ein saftiges Martinsbrötchen. Und dann ging es endlich nach draußen, wo die bunten Laternen zum Einsatz kamen und die Kinder stolz ihre Lichter vor sich her trugen.