Mittagsbetreuung startet Steinschlange

Alle dürfen mitmachen: egal ob PZ-Mitarbeiter, (Montessori-)Schulkind, Spaziergänger, Nachbarn oder kleine und große Künstler. Die Mittagsbetreuung startete am Ausgang zum Haslangpark eine bunte Steinschlange.

“Die Schlange symbolisiert für uns Hoffnung, sie soll uns Mut machen, soll uns aneinander erinnern und die Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen erhalten. [...] Machst du auch mit? Dann male einen Stein an und lege ihn dazu, so kann die Schlange immer weiter wachsen, immer schöner werden und uns allen noch mehr Freude bereiten”, so stehts an dem Törchen, das von der Montessorischule in den Haslangpark führt.

Derzeit sind aufgrund der Corona-Situation nur vereinzelt Kinder in der Mittagsbetreuung. Sie haben Steine gesucht und diese in ein wahres Ideen-Feuerwerk verwandelt: Da fügen sich nun Geschenk-Steine, Käfer-Steine, Regenbogen-Steine, Blümchen-Steine und sogar Corona-Steine in die Kette ein. Und die Kinder haben nicht nur gemalt, sie haben auch gedichtet. Die lustigen Verse, die neben einer Kurzanleitung zur Steinschlange ebenfalls an dem Zaun befestigt sind, laden zu einem Schmunzeln oder einem lauten Lacher ein. Weil es eben in so einer Krise auch wichtig ist einmal abzuschalten, zu lachen, Mensch zu sein. 

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und kreativ!