Villa Kunterbunt: Vom Kopf-Denken ins Herz-Fühlen

Dass unsere Pädagogen eine hervorragende Expertise in ihrem Beruf haben, das wissen wir. Und trotzdem bleibt so Vieles im Verborgenen. Die Teams aus Krippe und Kindergarten Villa Kunterbunt haben nachgespürt.

Dabei unterstützte sie eine Erzieherin aus dem Krippenteam, die neben ihrem Beruf noch eine Weiterbildung zum zertifizierten Coach absolviert hatte. “Vom Kopf-Denken ins Herz-Fühlen” heißt das Seminar, das Ulrike Sichert-Schuster ihren Kolleginnen und Kollegen am 31. August im Zuge des Fortbildungstags angebot.   

So stellten die Teilnehmerinnen mit Hilfe von einer "warmen Dusche" und der "Madonna-Methode" (nach Sabine Asgodon) die Stärken der einzelnen Teammitglieder fest. Weitere Themen waren “Führen und geführt werden”, “Was macht ein gutes Team aus?” und “Wünsche an eine gelingende Teamkommunikation”. 

“Wir fanden den Workshop sehr interessant und wirklich kurzweilig, das lag auch an den verschiedenen Methoden und abwechslungsreichen Gruppenaufgaben. Auch insgesamt war es eine wirklich angenehm lockere Atmosphäre”, fasst Krippenleitung Kathrin Weiser zusammen. “Nun starteten alle mit einem guten und gestärkten Gefühl in das neue Krippenjahr!”