Audi Freiwilligentag: Krippe Hollerstauden bekommt neue Sandkastenumrandung

Große Sandkästen lassen wirklich jedes Kinderherz höher schlagen: Sandburgen, Suppen oder verführerische Kuchen, so ein Sandkasten lässt keine Wünsche offen. Und weil das Exemplar in der Krippe Hollerstauden schon etwas in die Jahre gekommen war, halfen die Helfer am Audi Freiwilligentag bei der Renovierung.

Gegen 11 Uhr wurde gestartet – aber nicht, ohne sich vorher noch einmal gestärkt zu haben: Es gab Weißwurstfrühstück für alle. Und kaum ging es an die Arbeit, stieß das Helferteam auch schon auf die erste Herausforderung: die alten Holzbalken. Sie dienten als Sandkastenumrandung und sollten durch neue ersetzt werden. Aber egal wer es mit ihnen aufzunehmen versuchte: Die Balken saßen fest. Letztendlich wurden sie herausgeschnitten – wäre doch gelacht, hätten die Freiwilligen schon so bald kapitulieren müssen. Danach wurden neue Holzstämme zugeschnitten, geschliffen und als neue Sandkastenumrandung eingesetzt. Und schließlich wurde der große Sandkasten Schubkarren um Schubkarren wieder mit feinem Sand gefüllt. Bis 15 Uhr waren die fünf Audianer mit einigen weiteren Helfern aus Elternschaft und PZ-Mitarbeitern beschäftigt. Zwischendurch gab’s erfrischende Getränke, Kaffee und selbstgemachte Leckereien.

Nun können im frisch renovierten Hollerstauden-Sandkasten wieder Kinderträume wahr werden. Herzlichen Dank an die Audi AG, die für dieses Projekt eine finanzielle Unterstützung zur Materialbeschaffung gab und freiwillige Helfer schickte. Der Audi Freiwilligentag machte auch in weiteren Einrichtungen des Pädagogischen Zentrums Ingolstadt viele Projekte möglich, die noch mehr Abwechslung und Spaß in den Alltag der Kinder und Jugendlichen am Pädagogischen Zentrum bringen.