Schülerzeitung der Montessorischule Ingolstadt unter den besten Bayerns

Die Schülerzeitung der Montessorischule Ingolstadt, das “#Klätschblätt”, ist als eine der besten Schülerzeitungen Bayerns im Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet worden. Damit qualifiziert sich die Zeitung für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder.

Bei dem Schülerzeitungswettbewerb “Blattmacher” nahmen zahlreiche Schulen mit ihren Schülerzeitungen teil. Das #Klätschblätt der Montessorischule Ingolstadt überzeugte die Jury aus Vertretern des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Süddeutschen Zeitung und weiteren Kooperationspartnern in besonders hohem Maße - das ging bereits aus dem Einladungsschreiben zur Preisverleihung hervor. Am Montag, 22. Juli, bekam das Schülerteam im Süddeutschen Verlag in München bei einem offiziellen Festakt eine Urkunde für den dritten Platz in der Kategorie “Mittelschulen” verliehen. Ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro wurde bereits in Aussicht gestellt. 

Die Jury lobte unter anderem das klare Design des #Klätschblätt, die ansprechende Gestaltung durch die vielen Zeichnungen und Bilder, die Themenvielfalt und die abwechslungsreiche Textgestaltung mit Glossen und ironische Texten. Bei der Urkundenübergabe richtete die Jury einige Fragen an den #Klätschblätt-Chefredakteur. “Wir hatten uns im Redaktionsteam wirklich auf alles vorbereitet. Letztendlich wollte die Jury wissen, wie es zur der Auswahl der Farbe unserer Überschriften kam. Im ersten Schritt war es einfach meine Lieblingsfarbe, aber dass sie sich auch an den offiziellen Schulfarben und auch an den Farben der Schul-Homepage orientiert und dem gesamten Redaktionsteam gefiel, überzeugte die Jury-Mitglieder wohl”, berichtete Emilio-Feliciano Ruda. Schließlich bekam die Redaktion den Tipp, künftig noch mehr auf selbstrecherchierte Reportagen zu setzen. “Diesen Tipp setzen wir natürlich gerne um. Ich finde die Auszeichnung eine starke Leistung! Vor allem vor dem Hintergrund, dass das #Klätschblätt erst vor drei Jahren als Projekt der 10. Klasse entstanden ist. In Zukunft wird das Redaktionsteam noch mehr jahrgangsübergreifend arbeiten”, so Christina Dreinhöfer, Schulleitung der Montessorischule Ingolstadt.

Nun wird eine Version des aktuellen #Klätschblätt nach Berlin zur Jury des bundesweiten Schülerwettbewerbs weitergereicht und dort erneut einer Prüfung unterzogen. Am Pädagogischen Zentrum, dem Träger der Montessorischule Ingolstadt, freut man sich unterdessen über die Auszeichnung, gratuliert dem Redaktionsteam und der betreuenden Lehrerin Gertraut Binder-Catana und wünscht auch für die Zukunft eine so erfolgreiche Zusammenarbeit.