Das Pädagogische Zentrum Förderkreis + Haus Miteinander ist eine gemeinnützige GmbH mit langjährigen Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit.
Wir betreuen, bilden, erziehen und fördern behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam.
Die Mitarbeiter unserer Einrichtungen haben eines gemeinsam: Den Blick auf das Kind bzw. den Jugendlichen als Mittelpunkt des pädagogischen und therapeutischen Handelns.

Aktuelle Meldungen

Dass im Moment viele Dinge anders sind, als gewohnt, das haben sogar die Kleinen mittlerweile verstanden. Klar: Wegen Corona! Und den Bakterien und Viren! Nur blöd, dass man diese Viren mit dem bloßen Auge nicht sehen kann. Das haben auch die Kinder der…

Weiterlesen

Es ist alles anders. Dies fiel nicht nur den Erwachsenen auf, sondern auch den Kindern, die die Kindertageseinrichtungen des Pädagogischen Zentrums während der Coronakrise besuchen durften: Mundschutz, Einweg-Handschuhe, Desinfektionsmittel,…

Weiterlesen

Starten Sie einen Video-Rundgang durch die Räumlichkeiten unseres Integrationskindergartens Hollerstauden!

Weiterlesen

Mundschutz hin oder her - den Pfingstferien in der heilpädagogischen Tagesstätte für Schulkinder hätte man Corona beinahe nicht angemerkt. Täglich warteten die Betreuerinnen und Betreuer mit neuen spannenden Ausflügen und Projekten auf. So spannend, dass…

Weiterlesen

Aktuelles

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat die Betretungsverbote für Kindertageseinrichtungen bis einschließlich 30. Juni 2020 grundsätzlich verlängert. Ab dem 15. Juni wird die Notbetreuung auf folgende Gruppen ausgeweitet:

  • Kinder, die zum Schuljahr 2021/2022 gemäß Art. 37 Abs. 1 S. 1 BayEUG schulpflichtig werden,  dürfen ab 15. Juni 2020 ihre Kita wieder besuchen. Zum 25. Mai 2020 wurde bereits den Vorschulkindern die Möglichkeit zum Kita-Besuch gegeben. Nun folgt der nächstjüngere Jahrgang.
  • Die Krippenkinder, die am Übergang zum Kindergarten stehen, werden ab 15. Juni 2020 ebenfalls zur Notbetreuung zugelassen. 
  • Auch Kinder, die mit den eben genannten Kindern in einem Haushalt leben und in derselben Einrichtung betreut werden, dürfen ab 15. Juni 2020 betreut werden. 

Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab dem 1. Juli 2020 alle Kinder wieder regulär in ihrer Kindertageseinrichtung betreut werden können. 

Die Frühförderstelle und die Familien- und Erziehungsberatung des Pädagogischen Zentrums arbeiten nach aktuellem Stand weiterhin nach Bedarf und Möglichkeit.

Alle Eltern werden per Email über den aktuellen Stand informiert. Die Sprechstunden in der Verwaltung fallen aktuell und bis auf Weiteres aus. Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf telefonisch unter 0841 / 4913-0 oder per Email unter info@pz-in.de.


STADTRADELN 2020 - Wir sind dabei!

Von 21. Juni bis 11. Juli nimmt das Pädagogische Zentrum mit einem Team beim Stadtradeln teil.

Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung zu setzen. Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert, sodass mit Spaß und Begeisterung das Thema Fahrrad vorangebracht wird. Gesucht werden die fahrradaktivsten Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst.

Das Pädagogische Zentrum Ingolstadt freut sich, mit einem eigenen Team dabei zu sein - in folgender Grafik ist der aktuelle Forschritt des Teams "PZ in Bewegung" jederzeit nachvollziehbar: 

 


Sie möchten stets auf dem Laufenden bleiben?

Über Neuigkeiten informieren wir Sie gerne in unserem Newsletter!

Anmeldung zum Newsletter